Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin (post doc) Dr.iur. Felicia Kain, LL.B. (WU) LL.M. (WU)

Schenkenstraße 8-10
1010 Wien

T: +43-1-4277-35602

 

felicia.kain@univie.ac.at

Zimmer 3OG064-A


Lebenslauf/CV (Deutsch/English)

 

Aktuelle Publikationen

 

Monografien

  • Kain, Die Koordinierung von Familienleistungen (2023)

Kommentierungen

  • Kain in Brameshuber/Aubauer/Rosenmayr-Khoshideh (Hrsg) SVS-ON (2024) §§ 3, 61a-64, 72, 73 GSVG; §§ 57a-60, 68, 69 BSVG

Beiträge in Sammelwerken

  • Brameshuber/Kain, Finanzielle Absicherung der Familie durch Arbeits- und Sozialrecht, in Gitschthaler/Pierer/Zöchling-Jud (Hrsg), FS Constanze Fischer-Czermak (2024) 69-78
  • Concin-Kain, Schlichtungsklauseln in Arbeitsverträgen, Kollektivverträgen und Betriebsvereinbarungen, in Kietaibl/Turrini (Hrsg), Ich merkt es wohl, vor Tische las mans anders! (2023) 57-75
  • Marhold/Kain, Regulation of Child Labour in Austria, in Sander/Pošćić/Martinović (Hrsg), Exploring the Social Dimension of Europe (2021) 37-53

Beiträge in Fachzeitschriften

  • Kain, Berechnung des Differenzbetrages iSd § 6 Abs 3 KBGG bei unterschiedlich langen Bezugszeuträumen, DRdA 2024, 197-201
  • Brameshuber/Kain, Zur Zulässigkeit von Sympathiestreiks, ASoK 2024, 38-45
  • Kain, Kinderbetreuungsgeld und Unionsrecht, DRdA 2024, 3-11
  • Concin-Kain, Pflegekarenzgeld trotz fehlender Koordinierungsrechtlicher Zuständigkeit Österreichs, DRdA 2023, 378-382
  • Kain, Gleichzeitige Inanspruchnahme der Elternkarenz für verschiedene Kinder, DRdA 2023, 306-310
  • Kain, Glosse zu OGH 22. 11. 2022, 10 ObS 97/22w, ÖJZ 2023, 616-617
  • Kain/Baringer, Aktuelle Entwicklungen der Pflicht zur Arbeitszeitaufzeichnung, ZAS 2023, 119-125
  • Kain, Streik und Sozialversicherung, ASoK 2023, 96-100
  • Kain, Tatsächlicher Bezug der Familienbeihilfe in eigener Person, DRdA 2022, 511-515
  • Kain, Schlichtungsvereinbarungen in Kollektivverträgen, ZAS 2022, 29-35
  • Kain, Whistleblowing and labour law: The Whistleblower Directive - development, content and obstacles, ILLeJ 2020, 133-144
  • Kain, Arbeitsrecht: Entfall der Urlaubsersatzleistung bei unberechtigtem Austritt, ZESAR 2020, 486-487
  • Kain, Sozialrecht: Indexierung von Familienbeihilfen, ZESAR 2020, 327-329
  • Kain, Koordinierung von Familienleistungen am Beispiel der Koordinierung zwischen der Schweiz und Österreich, SZS 2020, 55-65
  • Kain, Der Bezug von Arbeitslosengeld bei Aussetzungsvereinbarungen, ASoK 2020, 17-22
  • Kullmann-Klocke/Kain, Hugo Sinzheimer Moot Court Competition: Internationaler arbeitsrechtlicher Moot Court, ZDRW 2020, 41-48

Buchrezensionen

  • Kain, Arbeitszeit. Rahmenbedingungen – Ambivalenzen – Perspektiven, von Müller/Reiff, DRdA-infas 2022, 351


Vorträge

  • „Legal foundations of Lifelong Learning and Labour Law in Europe“, Ghent, 11.06.2024
  • „Digitalisierung in der internationalen Sozialen Sicherheit“, Krems, 23.05.2024
  • „Kinderbetreuungsgeld und Familienzeitbonus“, Salzburg, 29.06.2023
  • „Schlichtungsklauseln in Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung und Kollektivvertrag“, Klagenfurt, 16.06.2023
  • „Lifelong learning in Austria”, Helsinki, 25.05.2023
  • „Die Anwendung der Prioritäts- und Antikumulierungsregeln des Art 68 VO 883/2004 auf Familiensachleistungen“, Zell am See, 06.04.2022
  • “Mapping of Austrian law, collective agreements and jurisprudence concerning work-related Psychosocial Risks” (via Zoom), Brüssel, 27.01.2022


Projekte

  • Erstellung von Antworten auf häufig gestellte Fragen ("FAQ") zu Blackouts nach österreichischem Recht (Funktion: Arbeitsrechtsexpertin)
    • Projektleiter: PD Dr. Martin Miernicki (Universität Wien)
    • Aufgabe: Ausarbeitung der arbeitsrechtlichen Aspekte eines Blackouts in Österreich
  • Research collaboration über Lifelong Learning & Labour Law (Funktion: national expert, Mitglied der Forschungsgruppe)
  • Mapping of national laws, collective agreements and jurisprudence concerning work-related Psychosocial Risks in EU27, ETUI Code n° 2151-306 (Research officer Aude Cefaliello)
    • Aufgabe: Verfassen eines reports über “national rules and provisions governing work-related Psychosocial Risks in Austria”
    • Funktion: national expert